AGB

AGB

Unsere AGB sollen dazu beitragen ein klares Verhältnis zwischen der Agentur (im Folgenden Auftragnehmer genannt) und dem Kunden (Auftraggeber) zu schaffen:

1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
1.1 Die Angebote, Leistungen und Lieferungen der Axcento Werbeagentur erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mit der Bestellung unserer Leistungen gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als angenommen.

2. Angebot und Vertragsschluss
2.1 Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, sind sämtliche Angebote von Axcento Werbeagentur unverbindlich [Irrtümer vorbehalten]. Verträge kommen daher erst mit schriftlicher Auftragsbestätigung durch Axcento Werbeagentur zustande. Axcento Werbeagentur behält sich vor Aufträge, die über den beschriebenen Aufwand hinaus gehen, nicht auszuführen oder im Arbeitsprozess nicht zu Ende zu führen. Tritt dieser außerplanmäßige Fall ein, wird der Kunden kurzfristig darüber informiert. Ergänzungen, Abänderungen und Nebenabreden bei Vertragsschluss bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
2.2 Ein erteilter Auftrag ist bindend und kann nicht rückgängig gemacht werden.
2.3 Unverbindliche Angebote oder Preisnennungen haben eine Gültigkeit von max. 2 Monaten. Da es sich um unverbindliche Angebote handelt, kann es sein, dass sich Preisangaben je nach Aufwand verschieben.

3. Leistung und Leistungszeit
3.1 Axcento Werbeagentur erbringt seine Leistungen entsprechend dem vereinbarten Vertragsinhalt.
3.2 Termine und Fristen für die Leistungserbringung gelten im Zweifel als nur annähernd vereinbart. Die Leistungspflicht des Auftragsnehmers ruht, solange sich der Kunde dem Auftragnehmer gegenüber mit Zahlungsverpflichtungen aus diesem oder einem anderen Vertragsverhältnis im Verzug befindet.
3.3 Wird Axcento Werbeagentur die Leistungserbringung aufgrund höherer Gewalt oder aus anderen (unverschuldeten) Umständen vorübergehend unmöglich oder erschwert, so verlängert sich eine vereinbarte Leistungszeit um die Dauer dieses Leistungshindernisses. Gleiches gilt für eine vom Kunden für die Leistungserbringung gesetzte Frist oder Nachfrist. Andere außergewöhnliche und unverschuldete Umstände erlauben dem Auftragnehmer die Frist zur Nachbesserung.
3.4 Voraussetzung für die endgültige Erstellung, Drucklegung oder Veröffentlichung ist die vorherige Abnahme durch den Kunden. Der Auftragnehmer behält es sich vor, vom Vertrag bei mehrmaliger Nichtakzeptanz des Kunden vom Vertrag fristlos zurückzutreten. Bisher erbrachte Leistungen werden anteilig in Rechnung gestellt.

4. Gewährleistung und Haftung
4.1 Axcento Werbeagentur gewährleistet, dass die Unterlagen entsprechend dem jeweils vereinbarten Vertragsinhalt sorgfältig erstellt und bearbeitet werden. Eine Gewähr für die wettbewerbsrechtliche Zulässigkeit der Texte und sonstigen Inhalte wird nicht übernommen, da ausschließlich Juristen eine geschäftsmäßige Rechtsberatung vornehmen dürfen.
4.2 Entsprechen die von uns gelieferten Waren oder die von uns erbrachten Leistungen / Produkte nicht den vertraglichen Vereinbarungen, so hat uns der Kunde dies unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 10 Tagen ab Erhalt der Ware oder Leistung, schriftlich unter Angabe der Mängel mitzuteilen. Mängel und sonstige Abweichungen, die der Kunde nicht fristgerecht anzeigt, gelten als genehmigt.
4.3 Hat der Kunde rechtzeitig und berechtigterweise Mängel oder sonstige Abweichungen von den vertraglichen Vereinbarungen gerügt, so bessern wir unsere Leistung in geeigneter Weise nach. Bei Druckmedien: Der Kunde ist verpflichtet fehlerhafte Druckmedien in der Gesamtauflage an Axcento Werbeagentur zurück zu senden. Erst nach Erhalt kann eine Neuauflage veranlasst werden.
4.4 Hat der Kunde nach Zusendung der jeweiligen (Layout-) Vorlage die Abnahme nach Maßgabe der Nr. 5.3 erklärt, so kann er wegen eventuell noch vorhandener Schreibfehler oder sonstiger Fehler in Gestaltung, Optik oder sonstiger Weise keinerlei Rechte geltend machen.
4.5 Änderungswünsche des Kunden richten sich ausschließlich nach Nr. 5.2.

5. Mitwirkungspflichten des Kunden
Grundlage unserer Arbeit ist die Mitarbeit des Kunden in folgenden Schritten:
5.1 Briefing-Phase
Der Kunde muss sein Anforderungsprofil bezüglich der zu erstellenden Medien bzw. der vorzunehmenden Maßnahmen so genau wie möglich beschreiben, damit Axcento Werbeagentur in die Lage versetzt wird, Zielrichtung und Inhalt der vereinbarten Maßnahmen bestmöglich zu erschließen. Der Kunde ist verpflichtet bei Bestellung oder in der Briefingphase seine gesamten Wünsche zu kommunizieren. Zu einem späteren Zeitpunkt geäußerte Wünsche sind ggf. zusätzlich kostenpflichtig.
5.2 Entwurfsphase
Axcento Werbeagentur erstellt einen Entwurf. Sollte sich wider Erwarten der Kunde diesen Entwurf nicht in Betracht ziehen, d. h. also ablehnen, unterbreitet Axcento Werbeagentur maximal zwei weitere Entwürfe.
5.3 Abnahme
Voraussetzung für die Realisierung, d. h. die Drucklegung bzw. endgültige Erstellung oder Veröffentlichung, ist die vorherige schriftliche Abnahme durch den Kunden. Durch die Abnahme erklärt sich der Kunde verbindlich mit der Vorlage einverstanden und trägt dementsprechend das Risiko eventuell noch vorhandener Schreib- oder Gestaltungsfehler oder sonstiger Unrichtigkeiten. Der Kunde hat daher die Vorlage sorgfältig und intensiv zu prüfen.
5.4 Realisierungsphase
Nach Abnahme des Entwurfs erfolgt die Realisierung durch Drucklegung, endgültige Erstellung oder Veröffentlichung bzw. Durchführung der vereinbarten Werbemaßnahme. Vom Kunden nachträglich geforderte Änderungen, Auftragsabweichungen oder Autorenkorrekturen werden gesondert nach Aufwand berechnet.
5.5 Treten Verzögerungen (ab einem Monat), die durch den Kunden verursacht werden ein, ist die Agentur zur Abrechnung der erbrachten Leistungen zzgl. einer Aufwandspauschale berechtigt.

6. Eigentumsvorbehalt & Rücknahme
6.1 Bis zur Erfüllung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung von Axcento Werbeagentur und dem Kunden bleiben erbrachte Dienstleistungen (z. B. Logoentwurf sowie alle Designleistungen) Eigentum der Axcento Werbeagentur.
6.2 Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere Zahlungsverzug, ist  Axcento Werbeagentur berechtigt, die Vorbehaltsware zurückzunehmen.
6.3 Bei nicht beglichenen Rechnungen von Leistungen behält sich Axcento Werbeagentur vor, diese in gleicher oder ähnlicher Art anderen Kunden anzubieten.
6.4 Bestellte mit Eindruck versehene Printmedien sind grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen, da sie ausdrücklich auf Bestellung produziert werden. Sollten die dem Kunden gelieferten Waren Mängel aufweisen, so ist wie in Paragraph 4.2 zu verfahren.
6.5 Bei Web-Realisierungen: längerfristige Verträge bedingen die Buchung von Webspace. Die Daten des Kundenwebauf-tritts werden gegen Rechnung (je nach Paket) auf den Axcento Servern gehostet. Bei sofortiger Begleichung des gesamten Rechnungsbetrages kann der Kunde einen externen Provider wählen (z. B. Strato). Die Installation und Einrichtung des Accounts / bzw. des jeweiligen Redaktionssystem wird gesondert in Rechnung gestellt.

7. Zahlungsbedingungen
7.1 Als Kunden werden ausschließlich Firmen angesprochen. Alle Preise verstehen sich daher zzgl. Mehrwertsteuer, in EUR sowie zzgl. der angegebenen Sonderkosten (Versandkosten...).

8. Urheberrechte, Markenrechte etc.
8.1 Nach Begleichung des kompletten Rechnungsbetrages durch den Kunden werden die entsprechenden Nutzungsrechte – sofern vorab vereinbart – ggf. auch das Copyright an den Auftraggeber übertragen. Ein Weiterverkauf durch den Kunden an Dritte ist ausdrücklich untersagt. Eine rechtliche Recherche, ob Ähnlichkeiten mit bestehenden Logos gegeben sind, werden vom Auftragnehmer nicht übernommen. 

8.2 Axcento Werbeagentur ist berechtigt die erarbeiteten Medien oder Entwürfe in jeglicher Form in jedweden Medien als Referenz zu zeigen und zu veröffentlichen. Die Nennung des Auftragnehmers in von ihm gestalteten Websites sind, sowohl im Quelltext als auch im Impressum, verpflichtend.

9. Geschäftspflege, Geheimhaltung
9.1 Beide Vertragsparteien verpflichten sich zur Geheimhaltung über sämtliche in Ausführung des betreffenden Vertrages zugänglich gemachten Unterlagen und Informationen. Insbesondere dürfen derartige Unterlagen und Informationen Dritten nicht zugänglich gemacht werden.
9.2 Diese Verpflichtungen gelten auch nach Beendigung des betreffenden Vertrages.

10. Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand
10.1 Auf die zwischen Axcento Werbeagentur und dem Kunden geschlossenen Verträge ist ausschließlich deutsches Recht anzuwenden.
10.2 Erfüllungsort und Gerichtstand für sämtliche Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist Aachen.

11. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird davon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 




Stand AGB 2017-02

T 02408.9569988
F 02408.9569989
axcento.com